Posted on Februar - 20 - 2015

Die etwas andere Anklage

ANKLAGE Du hast mich mit Deiner Schoenheit geblendet (Paragraph 223 StGB “Koerperverletzung”) und mich zur Liebe verfuehrt (Paragraph 182 StGB “Verfuehrung”). Ich war wie berauscht (Paragraph 223a StGB “Vollrausch” und Paragraph 316 “Trunkenheit im Verkehr”) und ich dachte, ich muesste explodieren (Paragraph 310b StGB “Herbeifuehren einer Explosion durchKernenergie”). Ich bin Dir voellig ausgeliefert (Paragraph 178 StGB “Sexuelle Noetigung”) und bin nicht mehr Herr meiner selbst (Paragraph 239 StGB “Freiheitsberaubung”). Du hast mir meinen Verstand geraubt (Paragraph 249 StGB) und mein Herz gestohlen (Paragraph 248a StGB “Diebstahl und Unterschlagung geringwertiger Sachen”). Dabei war mein Verlangen bereitsabgestorben (Paragraph 168 StGB “Stoerung der Totenruhe”), doch dann bist Du in mein Leben eingebrochen (Paragraph 124 StGB “Schwerer Hausfriedensbruch”) und hast meine Ruhe gestoert (Paragraph 125 StGB “Landfriedensbruch”). Doch nachdem ich voellig entflammt war (Paragraph 308 StGB “Brandstiftung”), hast Du mich mit dem Milchmann betrogen (Paragraph 263 StGB “Betrug” und 266 StGB “Untreue”) und mir damit alle meine Lebensenergie genommen (Paragraph 248c StGB “Entziehung elektrischer Energie”) und das trotz all Deiner Versicherungen (Paragraph 265 StGB “Versicherungsbetrug”). Dabei hattest Du bei mir einen Kredit auf Lebenszeit (Paragraph 265b StGB “Kreditbetrug”)! Du hast mich einfach so beiseite geschoben (Paragraph 326 StGB “Umweltgefaehrdende Abfallbeseitigung”), spieltest aber weiterhin mit mir (Paragraph 327 StGB “Unerlaubtes Betreiben von Anlagen”)! Ist das Dein Lohn (Paragraph 266a StGB “Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsgeld”) oder hast Du etwa nur mit mir gespielt (Paragraph 284 StGB “Unerlaubte Veranstaltung eines Glueckspieles”)?

Ich weiss wirklich nicht mehr wo mir der Kopf steht (Paragraph 303 StGB “Sachbeschaedigung” und Paragraph 305a “Zerstoerung wichtiger Arbeitsmittel”)! Du hast mein Leben vergiftet (Paragraph 330a StGB “Schwere Gefaehrdung durch Freisetzen von Giften”)! Gib mir mein Herz zurueck (Paragraph 290 StGB “Unbefugter Gebrauch von Pfandsachen” und Paragraph 323b “Gefaehrdung einer Entziehungskur”)

Posted on März - 25 - 2010

Drei alte Frauen

Drei alte Frauen gehen ins Schwimmbad. Als die erste schwimmt, holt sie der Bademeister zu sich und fragt sie, warum sie so gut schwimmen koenne.
Die Frau antwortet, dass sie frueher Clubmeisterin gewesen sei.
Auch als die zweite alte Frau schwimmt, holt der Bademeister sie zu sich und fragt auch sie warum sie so gut schwimmen koenne.
Die Frau antwortet, sie sei einmal Landsmeisterin gewesen.
Als die dritte Frau schwimmt, ist der Bademeister sehr beeindrucktund sagt, sie sei die beste Schwimmerin, die er je gesehen habe.
Daraufhin lacht die alte Frau und sagt: “Ich war ja frueher auch Prostituierte in Venedig und habe fast nur Hausbesuche gemacht.

Posted on März - 11 - 2010

Die Frau und die Regel

Die Frau zum Arzt: Darf man ohne Probleme in der Regel baden gehen? Ich bade mich doch so gerne. Der Arzt: Das ist kein Problem, wen sie die Wanne voll bekommmen !

Posted on Februar - 23 - 2010

Der zu kleine Penis

“Herr Doktor, meine Frau sagt, mein Penis ist zu klein.” Der Arzt empfiehlt eine Transplantation – ihm wird erfolgreich ein Baby-Elefantenruessel ranmontiert. Nach einigerZeit treffen sich die beiden wieder. Der Arzt: “Na, wie geht’s?” – “Alles super. Nur zum Fruehstueck schnappt er sich immer ein paar Zuckerwuerfel.”

Posted on Februar - 23 - 2010

Die Garage und Fritzchen

Fritzchen kommmt mit ‘ner Zwei in Bio nach Hause. Seine Mutter freut sich und sagt: “Toll, jetzt darfst du mit mir baden. Schau aber nicht unter’s Wasser!” Spaeter taucht Fritzchen trotzdem ab und fragt danach: “Was hast du’n da?” Da sagt die Mutter:”Das ist meine Garage”. Am naechsten Tag kommt er mit ‘ner Zwei in Reli nach Hause. Sein Vater freut sich und sagt: “Toll, jetzt darfst du mit mir baden. Tauch aber nicht ab!” Spaeter taucht Fritzchen wieder ab und sagt danach: “Was is’n das da unten?” Da sagt der Vater: “Das ist mein Ferarri!” Am naechsten Tag kommt er mit ‘ner Eins in Deutsch und Mathe nach Hause. Sagen die Eltern: “Toll jetzt darfst du bei uns schlafen. Tauch aber nicht wieder ab!” Spaeter schaut Fritzchen doch unter die Bettdecke und fragt dann: “Was macht ihr’n da?” Sagt der Vater: “Ich parke meinen Ferrari in Mutters Garage!”