Posted on März - 12 - 2010

Flirttipps 12 Das abwimmeln von Flirts

Aufnimmerwiedersehen – Ade

Es hilft alles nichts, hier muessen Sie ein bisschen mogeln, wenn Sie Ihrem Blind Date nicht unnoetig wehtun wollen. Es kann zwar sein, dass Sie beide sofort begriffen haben, dass Sie nicht fuereinander bestimmt sind, aber falls sie sich in Sie verrannt hat und Sie so gar nichts weiter von Ihr wissen wollen, machen Sie der Angelegenheit lieber gleich ein Ende.

Die beste Moeglichkeit, die Sie haben, elegant aus der Geschichte herauszukommen, ist, das Ende von Anfang an miteinzubeziehen. Schliesslich merken Sie schon relativ bald, ob Sie es zu einer zweiten Verabredung kommen lassen wollen oder nicht. Wenn nicht, flechten Sie folgende Sprueche in die Unterhaltung ein: Sagen Sie, dass Sie in Baelde eine Geschaeftsreise antreten muessen, von der Sie heute noch nichts wissen, wie lange Sie dauert, und dass Sie sich deshalb nicht auf ein neues Treffen festlegen koennen. Erzaehlen Sie ihr, dass sich, kurz bevor Sie vorhin das Haus verlassen haben, eine ehemalige Freundin – die letzte – bei Ihnen gemeldet hat. Bei diesem Telefonat sei Ihnen klargeworden, dass Sie sich wohl doch nicht, wie Sie es gehofft hatten, voellig von dieser emotionalen Bindung geloest haben. Finden Sie heraus, ob Sie Kinder haben moechte. Wenn ja, dann erklaeren Sie, dass Sie auf gar keinen Fall Nachwuchs in die Welt setzen wollen und sich drum lieber jetzt als spaeter, wo es Ihnen beiden schwerfallen koennte, von Ihr trennen. Wenn alle Stricke reissen, koennen Sie auch sagen, dass Sie eigentlich auf Maenner fixiert sind. Sie wuerden nur immer wieder darauf hoffen, eine Frau zu finden, die Sie ummodelt. Aber nun sei da gerade dieser entzueckende Knabe vorbeigelaufen und haette Sie wieder voellig aus der Bahn geworfen … (Auch wenn niemand vorbeigelaufen ist, koennen Sie den Satz ruhig bringen. Sie hatte sicherlich nur Augen fuer Sie, wenn Sie mit einem solch schweren Geschuetz auffahren muessen !) Sie koennen natuerlich auch ‘gestehen’, dass Sie sich eigentlich ganz schofel vorkommen, weil Sie einem Journalisten-Freund helfen, der gerade einen Artikel ueber Blind Date schreibt. Drum haben Sie inseriert, auf Ihre Annonce geantwortet, haben Sie die Dienste des Vermittlungsbuero in Anspruch genommen.

Stimmt, die Sprueche sind mies. Aber Sie sind immer noch besser, als mit Wahrheiten herauszuruecken wie: ‘Sie sind mir viel zu fett, ich koennte Sie nie anfassen !’, ‘Sie sind mir viel zu dumm, mit Ihnen kann man ja keine drei Sae- tze reden.’, ‘Wenn ich Ihre Pickel sehe, wird mir schlecht.’, ‘Sie sind so langweilig, dass ich jetzt schon aufpassen muss, nicht einzuschlafen.’, ‘Sie verkoerpern all das, was ich an Frauen gerade nicht mag.’ Bei einer Frau, die Sie ueber Freunde oder Bekannte kennengelernt haben, koennen Sie natuerlich nicht so dreiste Luegen anbringen wie die, zu denen ich Ihnen gerade geraten habe. Wenn Sie es irgendwie packen, koennen Sie Ihr ja sagen, dass Sie gar nicht begreifen, wie Ihre gemeinsamen Bekannten darauf kamen, gerade Sie beide zu verkuppeln. Oder, dass Sie Sie schon nett finden, aber dass Sie trotz aller liebgemeinten Muehe Ihrer Freunde derzeit wirklich nicht an einer festen Bindung interessiert sind.

Was Sie auf keinen Fall tun duerfen: Ihr einen Anruf versprechen, der dann doch nicht kommt. Ein so billiger Ausweg ist hoffentlich unter Ihrer Wuerde. Hier geht es nicht einmal darum, dass ‘Sie’ Ihnen den Spruch abnehmen und auf Ihren Anruf warten koennte – Sie weiss hoechstwahrscheinlich ganz genau, dass es nur eine Ausrede ist – sondern ganz einfach darum, dass Sie Ihr, auch wenn Sie Ihnen nicht sonderlich gefaellt, den Respekt zubilligen, den jeder Mensch von einem anderen erwarten koennen duerfte.

Und wie verhalten Sie sich, wenn Ihnen bei der Frau ganz heiss wird und Sie Sie eiskalt abblitzen laesst ? Bleiben Sie ruhig, hoeflich und cool – auch wenn es Ihnen schwerfaellt. Versetzen Sie sich in Ihre Situation – Sie wuerden auch dankbar aufatmen, wenn ‘Sie’ sich im umgekehrten Fall freundlich distanziert verhalten wuerde. Versuchen Sie bloss nicht, wie auf einem lahmen Gaul auf Sie einzureden und sich Ihr an den Hals zu werfen. Manchmal funkt es eben nur bei einem … Und wenn Sie diesmal der sind, den es erwischt hat, dann denken Sie mal kurz an all die Frauen, die gerne mit Ihnen zusammengewesen waeren – und Sie wollten nicht. Und ueberhaupt: Andere Muetter haben auch schoene Toechter.

Und wenn Sie diese Files aufmerksam studieren und die Tips befolgt haben, werden sich so viele von ihnen um Sie scharen, dass Sie das File mit der Ueberschrift ‘Das wars’ auswenig lernen, um zu wissen, wie Sie Sie schnell und sicher wieder loswerden …

UND WAS NUN ? IHRE ODER SEINE WOHNUNG ?

Gratuliere, Sie haben es geschafft ! Sie und die Frau, die Sie in den Armen halten wollen, steuern auf das Bett zu. Fragt sich nur noch, wessen. Denn auch da gibt es verschiedene Moeglichkeiten. Da ist zunaechst einmal das Hotelbett

– Falls Sie beide im selben Hotel wohnen, koennen Sie ruhig wuerfeln, welches der beiden Zimmer Sie waehlen.

– Falls Sie beide verheiratet sind, oder mit anderen Partnern zusammenleben, werden Sie wohl auch im Hotel landen.

– Sie wollen den ersten Abend, die erste Nacht mit Ihr besonders romantisch gestalten und schleppen Sie in ein Luxushotel. Da mieten Sie dann selbstverstaendlich eine Suite. Die mit allem drum und dran: der riesigen runden Badewanne, Filmprojektor, Wasserbett, etcetera pepe.

Wenn Sie sich diesen Luxus nicht leisten koennen und die Notwenigkeit, sich mit der Ihren in einem Hotel zu treffen, nicht besteht, muss die Wahl des Ortes gut ueberlegt sein. Und so Sieht das Pro und Contra ‘meine Wohnung – deine Wohnung’ aus maennlicher und weiblicher Sicht aus.

Die weibliche Argumentation fuer ‘Ihre’ Wohnung

Sie fuehlt sich in den eigenen vier Waenden sicherer, sprich wohler, als in fremder Umgebung,
Ihr Bett misst zweimal zwei Meter,
Sie muss sowieso nach Hause, um Ihren Hund zu fuettern und Gassi zu fuehren,
Sie erwartet nachts einen wichtigen Anruf (aus Amerika – geschaeftlich),
Sie muss sowieso nach Hause, weil die Pille auf Ihrem Nachttisch liegt,
Sie muss am naechsten Morgen frueh aufstehen, um das erste Flugzeug nach Montreal zu erreichen.

Die weibliche Argumentation gegen ‘Ihre’ Wohnung

Sie ist sich noch nicht sicher, ob Sie Sie die gesamte Nacht um sich haben moechte. Falls Sie das nicht will, weiss Sie nicht, was Sie sagen soll, um Sie, ohne Ihre Gefuehle zu verletzen, hinauszukomplimentieren.
Sie ist sich noch nicht sicher, ob Sie die gesamte Nacht mit Ihr verbringen wollen. Falls Sie das nicht im Sinn haben, moechte Sie sich nicht ploetzlich von Ihnen verlassen fuehlen.
Ihre Wohnung ist nicht aufgeraeumt.
Die weibliche Argumentation fuer ‘seine’ Wohnung

Wenn Ihr danach ist, kann Sie jederzeit wieder aufstehen und gehen (Sie hatte Ihnen doch gesagt, dass Sie noch Ihren Hund Gassi fuehren muss !)
Sie moechte sehen, in welcher Umgebung Sie leben,
Sie haben die bessere Stereo-Anlage und Musikauswahl. (Kein Wunder, Sie haben ja auch dieses File gelesen !)
Die weibliche Argumentation gegen ‘seine’ Wohnung

Falls Sie bei Ihnen uebernachtet, wird die Zeit morgens (unter der Woche) knapp, weil Sie erst nach Hause fahren, sich umziehen und schminken muss.
Falls Sie nicht interessiert daran sind, dass Sie bei Ihnen uebernachtet, moechte Sie nicht zu unchristlicher Stunde hundemuede nach Hause fahren muessen.
Sie wohnen ausserhalb, Sie hat kein Auto (dabei), und Sie moechte nicht am Ende der Welt festsitzen (oder Unsummen fuer eine Taxifahrt ausgeben muessen), wenn es Ihr mitten in der Nacht in den Sinn kommt, dass Sie im eigenen Bett besser schlafen kann als in Ihrem.
Die maennliche Argumentation fuer ‘seine’ Wohnung

er fuehlt sich in den eigenen vier Waenden sicherer, sprich wohler, als in fremder Umgebung,
sein Bett misst zweimal zwei Meter,
er muss sowieso nach Hause, um seinen Hund zu fuettern und Gassi zu fuehren,
er erwartet nachts einen wichtigen Anruf (aus Amerika – geschaeftlich),
er muss am naechsten Morgen frueh aufstehen, um das erste Flugzeug nach Zuerich zu erreichen.
er hat die bessere Stereo-Anlage und Musikauswahl,
er hat eine Auswahl an verschiedener Getraenke und Mitternachtshappen im
er kann nicht mit Jeans, die er gerade traegt, am naechsten Morgen im Buero erscheinen. Zu Hause kann er sich in aller Ruhe umziehen, ohne so viel frueher aufstehen und von Ihrer Wohnung in seine fahren zu muessen. Und dann noch zum Arbeitsplatz.
Die maennliche Argumentation gegen ‘seine’ Wohnung

Er mag es grundsaetzlich nicht gerne, eine Frau, die er kaum kennt, in seine Wohnung zu lassen,
er will nicht, dass Sie seine Adresse kennt,
seine Freundin koennte mitten in der Nacht auftauchen (weil Sie natuerlich nicht ahnt, dass Sie – spaetestens seit diesem Abend – nicht die einzige ist),
es Sieht aus wie bei Hempels unter’m Tisch,
er moechte sehen, in welcher Umgebung Sie lebt.
Die maennliche Argumentation fuer ‘Ihre’ Wohnung

Er kann jederzeit wieder aufstehen und gehen (weil er so sensibel ist und nicht in fremden Betten schlafen kann).
Wenn er die ganze Nacht ueber bei Ihr bleiben moechte, weiss er, dass Sie nicht weggehen kann. Bleibt ihm nur zu hoffen, dass Sie es nicht fertigbringt, ihn freundlich aber bestimmt nach Hause zu schicken.
Sie hat ein Video-Geraet. Da koennen er und Sie in den Pausen ‘Die Profis’ sehen. (Und da macht es auch nichts, wenn man nur den halben Film mitbekommt. Erstens ist der Ausgang vorhersehbar, und zweitens kann man die letzte halbe Stunde ein andermal sehen.)
Die Pille liegt daheim auf Ihrem Nachttisch.
Sie besitzt einen Rasierapparat und eine Auswahl verschiedener After-Shave-Sorten. Das frische Hemd, dass er am naechsten Morgen braucht, kann er auf dem Weg ins Buero kaufen. (Socken und Unterwaesche gibt’s bei Hertie ein Stockwerk tiefer.)
Die maennliche Argumentation gegen ‘Ihre’ Wohnung

Seine Kontaktlinsen-Reinigungsfluessigkeit liegt in seiner Wohnung.
Er reagiert allergisch auf Katze.
Sie moechte nicht, dass er Ihre Adresse kennt.
Wenn Sie sich nun nach reiflicher Ueberlegung darueber einig geworden sind, wer wen in wessen Wohnung mitnimmt, gilt es ein paar Stunden spaeter schon wieder, eine Entscheidung zu treffen. Wie verhaelt man sich danach ?