Posted on Oktober - 23 - 2020

Im Kino

Unser Zug ging erst in einer Stunde. Darum bummelten mein Mann und ich ein bisschen durch den Hauptbahnhof.

„Trinken wir einen Kaffee?“ fragte Ralf (30).,,lch moechte ins Kino“, sagte ich und zog ihn in Richtung Kasse. Ich glaube, er merkte gar nicht, dass es ein Sexkino war. Da wollte ich naemlich immer schon mal rein.

Drinnen war es dunkel. Auf der Leinwand spielten zwei Paerchen gemischtes Doppel. Also, das ist doch …“ sagte mein Schatz Ueberrascht. Wir setzten uns in die letzte Reihe und sahen zu, wie die beiden schwarzen Typen ihre Riesendinger in zwei ueppige Blonde senkten.

Mein Liebling atmete schneller. Sein Max war schon in Hochform, als ich ihn rausholte. Ich nahm ihn zwischen die Lippen. Lautes Stoehnen ertoente. Aber es waren die Film schaffenden auf der Leinwand. Ich tauchte wieder auf. Wir waren allein im Kino. Da setzte ich mich einfach auf meinen Suessen, drehte mich zu ihm, die Handlung auf der Leinwand wurde unwichtig Denn in der letzten Reihe im Sexkino war die Action live!

Irgendwie toernte es mich unheimlich an, es mit meinem Mann im Bahnhofskino zu treiben. Ich raste einem irren Orgasmus entgegen. ,,Ja, ja, ich komme“, seufzte ich und kam zugleich mit meinem Mann. Beim Rausgehen fluesterte er: „Gute Idee – die Zeit im Kino zu ueberbruecken!“

Posted on September - 14 - 2020

Ein Mann

… Prostituierten und fordert sie zum Geschlechtsverkehr auf. Nachdem er sich ausgezogen hat, stellt sie fest, wie gewaltig der Mann bestueckt ist. Um moeglichen Schwierigkeiten vorzubeugen geht sie schnell ins Bad und reibt ihren Intimbereich mit Schmierseife ein. Der Mann sieht das und rennt daraufhin nach draussen an den Stacheldrahtzaun. Er reisst den Stacheldraht ab und umwickelt damit sein bestes Stueck. Die Prostituierte fragt ihn, was er denn da machen wuerde. Der Mann antwortet ihr: „Wenn du Glatteis machst, fahre ich mit Spikes.“